Herzlich willkommen
beim Filmclub Feldkirch 

Termine

Keine Termine

Hinter die Kulissen des RIO Kinos geschaut

rio-kinoDie Mitglieder des Filmclubs Feldkirch erhielten tiefe Einblicke in die technische Seele des RIO Kinos und bekamen unzählige Fragen beantwortet.

Hansjörg Marte vom RIO Kino, der schon im OSCAR bzw. Kino Namenlos tätig war, führte hinter die Kulissen und somit in den Vorführraum. Er erklärte, dass die Technik satte 240.000 € gekostet hätte und pro Saal sechs Endstufen in Verwendung sind. Genauer gesagt sind es zwei Projektoren, einer davon ist 3D-tauglich. Durch ein sog. PCP-Verfahren und einer Kino-Festplatte werden verschlüsselte ZIP-Dateien vom Verleiher nach Feldkirch geschickt. "Auf die Stunde genau können wir dann das Filmmaterial immer von bis spielen", erklärte Marte. Dabei sind nur die beiden Formate Flap und Blue Ray abspielbar. "Bezahlt wird pro Ticket. Bei nagelneuen Filmen müssen wir 47 % abgeben, in größeren Kinos wie den Cineplexx ist es mehr als doppelt so viel, da sie mehr Sitzplätze haben, somit können auch kleine Kinüberleben.

Diskutiert wurde auchüber die Branche der Filmvoührer, die es kaum mehr gibt, da die meisten arbeitslos wurden. "Viele Kinos steuern alles von der Kassa aus", so Marte weiter. Die Werbung vor dem Hauptfilm würde über das Internet kommen. Bei der Führung erfuhr das Team vom Feldkircher Filmclub auch, dass die Schärfe alle zwei Sekunden automatisch überprüft und ein Mittelwert errechnet wird. Interessant auch, dass es kein "Guckloch" aus dem Operatorraum mehr gibt. "Es kam heute seit September zum ersten Mal vor, dass wir einen Störungsfehler während einer Vorführung hatten", gestand der erfahrene Vorführer.
3D-Technik
Bevor ein aktueller Film besucht wurde, gab es noch mehrere Fragen zur 3D-Technik. Hansjörg Marte betonte, dass es immer öfter vorkomme, dass er den selben Film zeitgleich in 3D und in 2D laufen lassen würde. "Die Nachfrage ist wirklich groß. Es gibt immer mehr Kinder und Erwachsene, die Sehfehler haben und kein 3D vertragen." Das Kinoprogramm gibt es jeweils nur von Freitag auf Donnerstag, da es aufgrund von Verägen wöchentlich neu gestaltet werden muss. Werner Gerold stellt zusammen mit dem Theater am Saumarkt das Kulturkinoprogramm zusammen. "Primär sind uns Frauen- und Kinderfilme wichtig. Denn wenn wir die Frauen haben, kommen die Männer automatisch mit!"

Anschließend besuchten wir den Film "Django Unchained 2013" unter der Regie von Quentin Tarantino. Ziemlich blutr+nstig, aber überzeugende Darsteller wie Jamie Foxx, Leonardo DiCaprio, Christoph Waltz oder Kerry Washington. Gemütlicher Abschluss dann im Rio-Restaurant. Schaut doch auch mal vorbei in der Marktgasse!

Bildergalerie

  • koe-vorstellung 3d
  • koe_clubmeisterschaft fcf 0
  • koe_exkursion mohrenbrau
  • koe_irisblte matschels
  • koe_fcf jhv 2012 0
  • koe_rheintaler besuchen filmclub
  • koe_schiessen
  • abschluss_2013 1
  • exkursion-huber
  • koe_filmclub-jhv
  • fcf_bluebox-abend
  • clubausflug rheinschauen
  • fcf_clubmeisterschaft-2014 1
  • koe_filmclub jhv 2015 1
  • raeumung_clublokal
  • fcf_ausflug_campus_galli
  • fcf-schiessen2015 1
  • fcf_clubabende 1
  • koe_filmclub_ jhv_2016 1
  • rfvc zu Besuch
  • Exkursion_BuLu
  • von Hugo bis Dato
  • Besuch Radiomuseum
  • koe-vorstellung 3d 1
  • koe_clubmeisterschaft fcf 1